Project: Black Hungarian – Volume 1

Details zur Entstehung

Ausnahmezustand in Zürich – Das Zürifäscht 2013

Was haben 2 Millionen Menschen, 388 Elektrofahrzeuge und ein Fallschirmspringer gemeinsam? Sie alle waren Teil des größten Schweizer Volksfestes im Stadtzentrum von Zürich am ersten Juli-Wochenende im Jahr 2013. Ein [...]

Alains Blickwinkel

Eine seltsame Situation Projekt Black Hungarian

Dominik’s Blickwinkel

Am Anfang - in Wien Projekt Black Hungarian

Die Erzählperspektive

Wer hat den Überblick Die Erzählperspektive eines Romans ist eines der ersten Dinge, die festgelegt werden, noch bevor eine einzige Zeile geschrieben wird. Niall und Alice hatten sich während ihres Autoren-Bootcamps [...]

Die Altlasten der Automobilindustrie und andere schmierige Affären

Bedroht durch Veränderung 06.03.2016 Die Autoren von Projekt Black Hungarian skizzieren eine dramatische Verschwörung gegen saubere Mobilität. Aber könnte die tatsächlich wahr sein? Alle in der Automobilbranche, Hersteller und Zulieferer gleichermaßen, reden [...]

Die Schurken

Wo ihre Wurzeln liegen Industriespionage ist in den vergangenen Jahren dramatisch gestiegen. Also wie baut man eine geheime Organisation für einen Spionageroman auf? Eine, die mächtig genug ist, um weltweit Märkte [...]

Der Rahmen

Grob skizziert Nachdem die Entscheidung zur Art des Romans gefallen war, musste die grobe Storyline festgelegt werden. Wie konnten die Hauptthemen – Elektromobilität und IT-Sicherheit - den Kern der Geschichte bilden? [...]

Der Anfang

Wie alles begann Es begann mit einem spontanen Telefonat. Am 25. Februar 2013. Ein Telefonat , das die Weichen für ein ganz neues Projekt stellte. Es ging um ein Thema, [...]