Web Summit 2021: Wird Europa’s Technologie das nächste Jahrzehnt dominieren?

Panel Discussion

November, 2021

Fängt jetzt das goldene Zeitalter für Technologie in Europa an?

Podiumsdiskussion auf der Startup University-Bühne während des Web Summit 2021 in Lissabon.

In Europa hat etwa ein Zehntel der weltweiten Einhörner ihren Sitz, doch US-amerikanische und chinesische Tech-Unternehmen sind immer noch weit voraus, wenn es um die Finanzierung geht. Eine Vielzahl von Gründen spricht jedoch dafür, dass Europa die Chance hat, das globale Tech-Ökosystem im nächsten Jahrzehnt voranzutreiben und die Führung zu übernehmen. Kat Borlongan, Gründungsmitglied von Scale-Up Europe, und António Dias Martins, CEO von Startup Portugal, diskutieren mit Britta Muzyk-Tikovsky, CEO von Capscovil und Chefredakteurin von Chillipicks, was nötig ist, damit Europa sein volles Potenzial ausschöpfen kann.

Kat erklärt, warum es notwendig ist, Führungskräfte aus allen wichtigen Sektoren – Venture Capital, Start-ups, Unternehmen, Forschung – zusammenzubringen, um notwendige Grundlagen zu schaffen: ein vielfältiger Talentpool, Investitionen, eine schnellere Zusammenarbeit zwischen Start-ups und Unternehmen und die Überführung von Deep-Tech-Forschung in konkrete Geschäftsmodelle.

António gibt Einblicke, wie schnell sich die portugiesische Startup-Szene entwickelt, welche Auswirkungen der Web Summit auf Lissabon hatte, seit die Technologiekonferenz 2016 hierher verlegt wurde, und was nötig ist, um das Beste aus dem 450-Millionen-Markt zu machen, den Europa bietet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video credit: Web Summit

Capscovil Level-Heated Divider

Die Speaker:innen

Kat Borlongan

Kat ist eine ehemalige Unternehmerin und Regierungsbeamtin. Sie war unter der Macron-Regierung als Direktorin von La French tätig. Außerdem ist sie Co-Founder von Five by Five (von Capgemini übernommen) und Gründungsmitglied von Scale-Up Europe.

António Dias Martins

António treibt die Strategie der portugiesischen Regierung zur Förderung des Unternehmertums als CEO von Startup Portugal voran – einer gemeinnützigen Organisation, die mit verschiedenen Einrichtungen und Partnern zusammenarbeitet, um Initiativen zum Ausbau des Eco-Systems zu entwickeln und eine Kultur des Unternehmertums im Land zu fördern.

Britta Muzyk-Tikovsky

Britta ist CEO der Capscovil Innovation Agency, in der sie Geschäfts- und Marketingstrategien entwickelt, um Nachhaltigkeit und Vielfalt in der Technologiebranche zu fördern. Sie ist Co-Autorin des Spionageromans über Elektroautos Projekt Black Hungarian und Autorin des Diversity-Romans Richtungswechsel. Sie hat zahlreiche Fachartikel zu innovativen Technologien sowie mehrere Kurzgeschichten über Technik geschrieben, die von ihrer langjährigen Erfahrung im Innovationsbereich geprägt sind. Britta ist außerdem die Gründerin von Diversity Natives und Chefredakteurin der Innovations-Wissensplattform Chillipicks.

2021-11-19T17:24:34+00:00

Nach oben