Wie wird die geheime Technologie vor dem Zugriff durch BIRD geschützt ?

Dank einer Verschlüsselungssoftware, die für die Speicherung von Dateien in der Cloud optimiert ist, denn der Technologe will während der WAVE Testfahrt jederzeit und überall Zugriff auf seine Daten haben:

Andrej muss sicherstellen, dass nur er oder seine Kollegen auf die Daten zugreifen können, bevor er diese aus den Händen gibt und online speichert. Indem er seine Dateien verschlüsselt, schützt er die Vertraulichkeit seiner Informationen. Dies ist insbesondere wichtig, weil er sensible Unternehmensdaten speichern will, die niemals in die falschen Händen gelangen dürfen. Sein Bekannter Tom nutzt bereits ein solches Tool für seine persönlichen Daten, daher entscheidet sich der Technologe ebenfalls für die mehrfach ausgezeichnete Lösung der Secomba GmbH.

Secomba_Freitag1Nachforschungen der Agenten zufolge versucht BIRD seit längerem, die Verschlüsselung zu knacken. Da können sie sich auch noch eine Weile die Zähne daran ausbeißen….so etwa 1000 Jahre….

Darauf stoßen wir an an. Prost!

P.S.: Wichtig ist natürlich auch, Ausdrucke und Papierdokumente sicher aufzubewahren!

Retrospektive – Die Gründer von Boxcryptor stellen sich vor

Secomba_kurz_BoxcryptorErinnern Sie sich noch? Vor wenigen Jahren mussten wir unsere Dateien entweder immer auf einem USB Stick oder auf einer CD mit uns herumtragen, um diese überall dabei zu haben. Mit dem Aufkommen der Cloud hat sich dann viel geändert. Wir können mittlerweile Dank Dropbox & Co. jederzeit und überall bequem auf unsere Daten zugreifen, diese mit anderen austauschen und das sogar auf Mobilgeräten. Die Cloud schenkt uns hier viel Komfort und Flexibilität.

Secomba_140411_180Aber je populärer diese Cloud-Dienste damals wurden, desto häufiger tauchte auch die Frage nach der Sicherheit auf. Wenn die Daten nicht mehr in meiner Hosentasche sondern auf Servern im In- und Ausland lagern, wie steht es dann um die Sicherheit meiner Daten – zum Beispiel in Hinblick auf unbefugte Einsicht Dritter? Diese Frage beschäftigte uns, Robert Freudenreich und Andrea Pfundmeier, Gründer der Secomba GmbH, sehr, wir fanden aber keine zufriedenstellende Lösung. Und so kam es, dass wir Anfang 2011 selbst die cloudoptimierte Verschlüsselungslösung Boxcryptor entwickelten, um unsere Daten in der Cloud in Sicherheit zu wissen.

Schnell merkten wir jedoch, dass wir nicht die Einzigen mit diesem Bedarf waren. Wir stellten Boxcryptor also online. Innerhalb von einer Woche wurde unsere Software über tausend Mal heruntergeladen und wir erhielten sehr viel positives Feedback. Seit Mai 2011 ist Boxcryptor offiziell auf dem Markt verfügbar und bereits mehrere hunderttausend Nutzer weltweit vertrauen auf unser Produkt. Unser Ziel ist es, diese Lösung auch in andere Anwendungsgebiete der Cloud zu übertragen um den Cloudnutzern höchstmögliche Sicherheit-made in Augsburg zu ermöglichen. In der Anfangszeit erhielten wir eine Förderung vom Bundeswirtschaftsministerium im Rahmen des „EXIST-Gründerstipendiums“ und 2012 konnten wir eine Gruppe deutscher Business Angels von unserer Idee überzeugen und als Investoren gewinnen.

Secomba_KickernSeit der Gründung haben wir ein hoch motiviertes und innovatives Team aufzubaut, das mit ganzer Kraft nach den besten Lösungen für Datensicherheit in der Cloud sucht. Boxcryptor begeistert nun immer mehr Nutzer und Kunden aus über 100 Ländern weltweit verwenden unsere u.a. von der Telekom und der WirtschaftsWoche ausgezeichnete Lösung. Mit unserem stets wachsenden Team verbessern, erweitern und perfektionieren wir tagtäglich unsere Lösung.

Freitag Abend werden die Rechner jedoch zeitig ausgeschalten, denn dann wird gemeinsam das Freitags-Bier und die Kicker-Runde eröffnet!

Es war noch nie so einfach, Daten vor dem Blick Unbefugter zu schützen

Boxcryptor ermöglicht die sichere Nutzung von Cloudspeicheranbietern ohne Verzicht auf Komfort. Dabei unterstützt Boxcryptor alle wichtigen Anbieter (wie z.B. Dropbox, Google Drive, SugarSync, Microsoft SkyDrive) und alle Anbieter, die das WebDAV Protokoll verwenden (z.B. Strato HiDrive, Telekom Cloud). Mit Boxcryptor sind Daten verschlüsselt und somit geschützt, bevor diese an den Speicheranbieter geschickt werden.

Sobald Boxcryptor installiert ist, werden alle Dateien, die im Boxcryptor Laufwerk gespeichert werden, automatisch verschlüsselt und in dem Ordner des Speicheranbieters (z.B. im Dropbox Ordner) abgespeichert. Sie behalten die Kontrolle über Ihre Daten und können unbesorgt sein, denn Ihre Daten sind verschlüsselt und sicher in der Cloud gespeichert. Zur Verschlüsselung nutzt Boxcryptor die sicheren AES-256 und RSA Verschlüsselungslogarithmen.

Secomba_Boxcryptor_Screenshot2Mit Boxcryptor profitieren Anwender auch unterwegs von allen Vorteilen der Cloud: Dank der mobilen Apps für Android und iOS können sie von überall rund um die Uhr schnell und einfach auf ihre Dateien zugreifen.

Höchste Sicherheitsstandards und Benutzerfreundlichkeit

Die wichtigsten Funktionen sind:

  • AES-256 und RSA Verschlüsselung
  • Dateibasierte und transparente (on-the-fly) Verschlüsselung
  • Plattformübergreifend (Windows, Mac OS X, Android, iOS)
  • Dateinamenverschlüsselung (nur in unseren Unlimited Versionen und im Firmenpaket)
  • Optimiert für Teams
  • Firmenschlüssel (Nur im Firmenpaket)
  • Passwort-Zurücksetzen-Funktion (Nur im Firmenpaket)
  • Festlegen von Richtlinien (Nur im Firmenpaket)

Weltweit empfohlen und mit verschiedenen Preisen und Nominierungen ausgezeichnet

  • Gewinner des Gründerpreises 2013 der WirtschaftsWoche
  • 2. Platz beim Darboven IDEE Förderpreis 2013
  • Finalist beim Bayerischen Gründerpreis 2013
  • 2. Platz und Publikumspreis beim Telekom Innovationspreis 2012
  • Ausgezeichnet als eine der besten 20 Lösungen im Bereich IT-Security von der Initiative Mittelstand 2012
  • Finalist bei der NEXT Konferenz 2012 in Berlin
  • Finalist beim London Web Summit 2012
  • 2012 wurde unsere Gründerin Andrea Pfundmeier (ehem. Wittek) von der HypoVereinsbank im Rahmen des “HVB Gründerinnen Mentoring” gefördert
  • Von April 2011 bis März 2012 wurde das Unternehmen vom Bundeswirtschaftsministerium im Rahmen des EXIST-Gründerstipendiums gefördert
  • 1. Platz beim Businessplanwettbewerb Schwaben 2011