Spende über 1.000 Euro für Brustkrebspatientinnen

Pressemitteilung

Glonn, 10. Oktober, 2011

Buchcover Ebersberger Kleeblatt GeschichtenDas Taschenbuch „Ebersberger Kleeblatt Geschichten“ entstand zusammen mit jugendlichen Autoren des Landkreises Ebersberg und ist Frauen und deren Familien gewidmet, die im Rahmen des namensgebenden Nachsorgeprojekts der Kreisklinik Ebersberg betreut werden.

Hervorgegangen ist das Buch „Ebersberger Kleeblatt Geschichten“ aus dem Pilotprojekt des Glonner Capscovil Verlags zu der Reihe „Die BuchBande“. Die Gewinne aus dem Verkauf des Taschenbuchs wurden seit Veröffentlichung Ende Februar gesammelt. Nun hat der Verlag mit eigenen Mitteln aufgestockt und eine runde Summe daraus gemacht. Am 7. Oktober übergab Britta Muzyk der Chefgynäkologin Frau Prof. Dr. Cornelia Höß und ihrem Team vom Brustzentrum 1.000 Euro .

„Das Projekt hat uns von Anfang an begeistert, besonders die kunsttherapeutische Betreuung von Kindern betroffener Erkrankter“, heißt es von Verlagsseite. „Solange wir dieses Taschenbuch verkaufen, werden die Gewinne dem Ebersberger Kleeblatt zugutekommen“, verspricht Britta Muzyk.

Am 14. Oktober wird auf der Frankfurter Buchmesse erstmalig der 1. Deutsche E-Book-Preis für Kurzgeschichten verliehen. Diese Chance hat der Capscovil Verlag ergriffen und gleich zwei der „Ebersberger Kleeblatt Geschichten“ angemeldet. Auch auf der Münchner Bücherschau, die vom 10.-27. November im Gasteig stattfindet, ist Die BuchBande mit Band1 vertreten. Die „Ebersberger Kleeblatt Geschichten“ sind in verschiedenen Ausgaben (Taschenbuch, eBook, Lese-App) über den Buchhandel und im Internet erhältlich. Lese-Exemplare für Buchrezensionen gibt es auf Nachfrage direkt bei Capscovil.

Aktuell hat der Verlag den Schreibwettbewerb für Münchner Gymnasial-Schüler ausgelobt, aus dem der zweite Band entstehen wird. Zusammen mit dem Verein Deutscher Ingenieure und dem bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus wird die „pfiffigste Technikgeschichte Münchens“ gesucht.

Firmen, die sich an dem Projekt beteiligen möchten, das auf neuartige Weise versucht, das Technikinteresse der zukünftigen Auszubildenden und Studierenden zu fördern, können sich direkt an den Verlag wenden. Eine sukzessive Ausweitung auf weitere Städte / Landkreise in Deutschland ist in Planung.

Über Die BuchBande

„Die BuchBande – Junges Wissen schafft Geschichte“ wurde vom Capscovil Verlag im Sommer 2010 ins Leben gerufen. Das Projekt – Schreibwettbewerb + Buch (Print, eBook) – ist das erste seiner Art in Deutschland!

Es zeichnet sich durch folgende drei Punkte aus:

  • Jugendliche Schüler (ab 11J.) schreiben spannende kurze Geschichten
  • Der Themenbereich ist klar auf Technik/Technologie eingegrenzt (MINT-Förderung)
  • Mit Gewinnen aus dem Taschenbuchverkauf wird eine soziale Einrichtung unterstützt
Autor
AutorBritta Muzyk
2017-07-12T19:29:12+00:00