Blonder Kaviar – Kriminalroman im Frankfurt-Milieu 2017-07-12T19:28:04+00:00
Blonder Kaviar - Kriminalroman im Frankfurt Milieu mit Tee trinkenden Kommissaren

Leseprobe

Download

Blonder Kaviar – Stephan Schwarz

Kriminalroman im Frankfurt-Milieu

Spannungsquelle mit Abgründen

Frankfurt: Ein brutaler Mord führt Hauptkommissar Büschelberger und sein Team direkt in das halbseidene Milieu und die erschreckenden Abgründe menschlicher Begierden. Auf finsteren und verborgenen Seiten des Internets ist ein Menschenleben nichts wert, besonders wenn es dem schnellen Geld im Weg steht oder der puren Lusterfüllung dient. Voller Entsetzen entdecken die Kommissare eine unbekannte Welt mitten in ihrer Stadt.

Im Laufe der Ermittlungen taucht ein dunkles Geheimnis aus Büschelbergers Vergangenheit auf, von dem bisher selbst sein bester Freund Emilio nichts ahnte. Wenn die Kommissare diesen Fall lösen wollen, muss sich der Hauptkommissar seiner Vergangenheit stellen.

Nur welche Rolle spielt die neue Kollegin aus Osteuropa dabei?

Eingeflochten in die bewegende Story sind – wie bereits im ersten Fall – spannende Trends und bemerkenswerte Themen der Elektromobilität. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich der Informationstechnologie und auf zukunftsweisenden Instrumenten, die entscheidend zur Ermittlungsarbeit beitragen. Blonder Kaviar fesselt mit hoch aktuellen Themen und zieht den Leser, dessen Moralvorstellungen im Laufe der Lektüre auf eine harte Probe gestellt werden, in seinen Bann. Doch die sympathischen Ermittler bilden einen Gegenpol zu den realitätsnahen Abgründen und wirken besänftigend – wie eine gute Tasse Tee.

Blonder Kaviar ist nach Krötenmord der zweite Kriminalroman um den charmant menschlich gebliebenen Hauptkommissar Felix Büschelberger. Dieses Mal schickt Autor Stephan Schwarz den Ermittler und sein Team nicht nur elektrisch auf die Straße, sondern auch elektronisch auf den Daten-Highway des Internets.

Blonder Kaviar fesselt den Leser, dessen Moralvorstellungen im Laufe der Lektüre auf eine harte Probe gestellt werden. Doch die sympathischen Ermittler bilden einen Gegenpol zu den realitätsnahen Abgründen und wirken besänftigend – wie eine gute Tasse Tee.

Veröffentlichung November 2012. Erhältlich als Taschenbuch (ISBN 978-3-942358-26-2) und eBook. Lese-Exemplare für Buchrezensionen können gerne angefragt werden.